Barrierefreiheit Einstellungen

Rieselfeld.biz Logo - Bürger Informations Zentrum - Termine, Kleinanzeigen, Branchen & Infos

      Zugangsdaten vergessen?   Anmelden  

Blaulicht

Fenster der Kindergruppe Lu mmerland, die mit rohen Eiern beworfen wurden

Das war mal eine tolle Begrüßung am Montag morgen, den 22.04.2024 in der Kindergruppe Lummerland in der Jean-Monnet-Straße 27. Irgend jemand hat wohl Eier übrig gehabt. Ich finde es weder lustig, noch eine sinnvolle Art uns etwas mitzuteilen. Unseren Kleinen versuchen wir Werte zu vermitteln, wie z.b.

Älterer Mann am Telefon mit erschrockener Mine.

Am 09.04.2024 klärte Hauptkriminalhauptkommissar Frank Erny im Rahmen eines ÄwiR-Abends interessierte RieselfelderInnen über Betrug durch Schockanrufe auf. Dieser Vortrag war höchst interessant, weswegen ich hier davon berichten möchte, um Sie zu sensibilisieren.
Im Jahr 2022 wurden Betrügereien über 2 Mio. Euro, in 2023 deutlich mehr, angezeigt. Die Dunkelziffer wird hoch eingeschätzt. Tätergruppen aus der Türkei und Polen sprechen perfekt Deutsch. Ca. 5000 Anrufe pro Stunde haben bei ca. 500 Zielpersonen Erfolg. An die Telefonnummer gelangen die Täter über Vornamen, Geburtstag, Identitätsdiebstahl bei gehackten Unternehmen oder Adressenkauf. 95% aller Betrugsanrufe sind Schockanrufe wegen Unfall und Zahlung einer Kaution.Anrufstraftaten, meist Schockanrufe, sollen unbedingt unter Tel. 110 angezeigt werden. Betrogene, Getäuschte sollten sich nicht schämen, wenn sie auf einen solchen Anruf hereingefallen sind. Sie sind Opfer, nicht Täter! Selbst ein Polizeipsychologe, der Schockanrufe erforschte, ist auf einen Schockanruf hereingefallen. Mit Künstlicher Intelligenz können Stimmen perfekt erzeugt werden, wozu ..

Polizeieinsatz - Maria-Magdalena-Kirche Rieselfeld

Am Mittwochnachmittag, 6. März 2024, erhielt die Polizei einen ernstzunehmenden Anruf, dass eine bewaffnete Person in der Kirche Maria Magdalena im Rieselfeld gesichtet worden sei. Mit einem Großaufgebot hat die Polizei das gesamte Gebäude durchsucht und konnte nach etwa einer halben Stunde Entwarnung geben. Es handelte sich offensichtlich um einen Fehlalarm. Unser Dank gilt der Polizei für ihr schnelles und umsichtiges Handeln!

Foto: ©Rieselfeld.BIZ

Schwerer Unfall auf der Tel-Aviv-Yafo Allee, Höhe Kreuzung Adelheid-Steinmann-Straße

Drei an dem Unfall beteiligte Personen mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand war ein 58-jähriger Pkw-Fahrer, der die Tel-Aviv-Yafo-Allee in Richtung Freiburg-St. Georgen befuhr, aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen und über den Grünstreifen gefahren. Auf der Gegenfahrbahn streifte er einen entgegenkommenden Pkw und stieß anschließend frontal mit einem Lkw zusammen. Der 58-jährige mutmaßliche Unfallverursacher sowie die Fahrerin und ein Insasse des entgegenkommenden Pkw wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Über die Schwere der Verletzungen liegen ...

Feuer - Canva

Am 20.10.2023 gegen 23:26 Uhr wurde die integrierte Leitstelle über ein Brandereignis auf einem Balkon im 1. OG eines Mehrfamilienhauses informiert. Daraufhin rückte der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie die Abteilung Rieselfeld der Freiwilligen Feuerwehr zum Einsatzort aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war ein Brand auf einem Balkon erkennbar. Alle Anwohnerhatten das Gebäude bereits vorbildlich verlassen. Der Brand wurde mit einem Trupp unterAtemschutz mit einem Löschrohr gelöscht. Gleichzeitig wurde das Treppenhaus sowie dasweitere Gebäude mit mehreren Trupps unter Atemschutz kontrolliert. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Um die Rauchausbreitung zu minimieren wurde die Wohnung und das Gebäude von der Feuerwehr maschinell belüftet. Eine Person wurden leicht verletzt und dem ...

Kollision Straßenbahn und Auto

Leichte Verletzungen erlitten hat eine Pkw-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall am 19.09.2023 im Freiburger Stadtteil Rieselfeld. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr die 63-Jährige die Rieselfeldallee in nordwestliche Richtung. Gegen 11.50 Uhr bog sie nach links in die Käthe-Kollwitz-Straße ab. Hierbei missachtete sie eine rote Ampel und stieß mit der Straßenbahn der Linie 5 zusammen, die ebenfalls in nordwestliche Richtung unterwegs war. Die Frau wurde leicht verletzt, in der Straßenbahn wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf ...

Die Polizei bittet um Vorsicht beim Baden in offenen Gewässern

Aus gegebenem Anlass mahnt die Polizei zur Vorsicht beim Baden in Flüssen und Seen. In den vergangenen Wochen kam es in Südbaden im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Freiburg zu mehreren tödlichen Badeunfällen.
Das heiße Wetter lockt immer mehr Menschen an Flüsse und Seen. Dabei sollten Badende sich über ihre Schwimmfähigkeiten im Klaren sein und die Badestelle entsprechend wählen. Sollte man trotz sorgfältiger Auswahl der Badestelle einmal in Not geraten, können Schwimmhilfen dabei unterstützen sich über Wasser zu halten. In Fließgewässern, wie beispielsweise dem Rhein sollte man versuchen seine Kraft dazu zu nutzen, sich über Wasser zu halten, anstelle gegen die Strömung ans Ufer zu schwimmen. Generell gilt, dass man Flüsse und Seen mit ihren zum Teil nicht sichtbaren Strömungen und ...

Erfolgreiche Fahndungskontrollen in Weingarten und Rieselfeld

Rund 120 Fahrzeuge und 200 Personen kontrolliert haben Kräfte des Polizeipräsidiums Freiburg am Donnerstag, 29.06.2023, bei Fahndungskontrollen im Freiburger Stadtgebiet. Mit Unterstützung des Polizeipräsidiums Einsatz wurden dazu stationäre Kontrollstellen in den Stadtteilen Weingarten und Rieselfeld eingerichtet. Ziel der Kontrollen war unter anderem die Bekämpfung von Drogendelikten und Fahrraddiebstählen sowie die Erhöhung der Sicherheit im Verkehrsraum.
Bei den Kontrollen wurden drei Rollerfahrer festgestellt, die ohne Fahrerlaubnis unterwegs waren. Fünf Verkehrsteilnehmer müssen mit einer Anzeige rechnen, weil sie gegen das Pflichtversicherungsgesetz verstoßen haben, ein Verkehrsteilnehmer war mit einem E-Scooter alkoholisiert unterwegs. Bei drei kontrollierten Personen wurden ...

Info-Veranstaltung „Roller-Rowdys im Rieselfeld“

Ziel: Verständnis und friedliche Koexistenz
Schon im Vorfeld der Veranstaltung fand ein „Runder Tisch“ statt, zu der Andreas Roessler, Vorsitzender des BIV e.V., die zuständigen Polizeimitarbeiter, die K.I.O.S.K.-Geschäftsführerin Daniela Mauch und Samson Woldu als Leiter der Jugendarbeit im Glashaus eingeladen hatten, um zusammen mit Vorstandsmitgliedern des BIV die Problematik zu besprechen, die durch abendliche und nächtliche Rollerraser im Rieselfeld zu einer z. T. unerträglichen Lärmbelastung und Gefährdung von Unbeteiligten, insbesondere Kindern, geführt hat und immer wieder führt. Auch ein Vertreter der Gruppe von Betroffenen, die ...

Warnung vor Schockanrufen

Aktuelle und andauernde Welle von Anrufstraftaten im gesamten Präsidiumsbereich
In den letzten 48 Stunden verzeichnete das Polizeipräsidium Freiburg eine Vielzahl sogenannter Schockanrufe. Die Anzahl der gemeldeten Anrufe liegt im dreistelligen Bereich. Die Dunkelziffer dürfte um ein vielfaches höher sein. Diese Anrufe betreffen alle Landkreise im Polizeipräsidium Freiburg, treten aber seit Mittwoch, 24.05.2023, sehr gehäuft im Landkreis Lörrach auf. Die betrügerischen Anrufer geben vor, dass ein naher Angehöriger in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt sei. Zur Abwendung einer Haft müsse der Angerufene eine Kaution bezahlen. Das Ziel ist es hierbei, durch Aufbau von psychischem Druck eine hohe Geldsumme von den Angerufenen zu erlangen. Dabei gehen die Täter äußerst professionell und authentisch vor. Folgende Tipps sollten Sie beachten:

So schützen Sie Ihr Rad vor Diebstahl

Die sonnigen Tage lassen die Lust aufs Fahrradfahren wieder steigen. Erfahren Sie, wie Sie Ihr Fahrrad richtig gegen Diebstahl sichern und worauf Sie beim Abstellen unterwegs und zuhause achten sollten. Im Frühjahr beginnt die Radsaison und die sonnigen Tage laden auf eine Fahrradtour ein. Damit stellt sich auch die wichtige Frage: Wie können Fahrräder unterwegs gegen Diebe gesichert werden, die es vor allem auf teure Elektroräder abgesehen haben?

Hier die Tipps:

Auffahrunfall Kreuzung: Adelheid-Steinmann-Straße/Tel-Aviv-Yafo-Allee

Am 24.02.2023 Mittags gegen 11:56 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall in der Tel-Aviv-Yafo-Allee an der Kreuzung zur Adelheid-Steinmann-Straße. Ein PKW-Fahrer beschleunigte über die Gelblicht anzeigende Ampelanlage und fuhr auf das vor ihm langsamer fahrende Fahrzeug auf. Dabei wurde dieses wiederum nach vorne geschoben, was dazu führte, dass ein weiteres Fahrzeug auf das nächste aufgeschoben wurde.
Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit starken Kräften vor Ort und konnten die, nach jetzigem Kenntnisstand, insgesamt vier leicht verletzten Personen versorgen. Eine der Personen wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Fahrzeuge waren ...

Kollision Straßenbahnen am Lindenwäldle

Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden insgesamt 13 Personen verletzt, davon eine Person schwer.
Die Verkehrspolizei hat den Unfall aufgenommen und ermittelt hinsichtlich der Unfallursache. Da sich die Unfallstelle im Bereich einer Weiche befindet, spielen Weichenstellung und Signalanzeige hierbei eine zentrale Rolle. Inwieweit technische oder menschliche Ursachen einen Einfluss auf die Unfallursache genommen haben, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.
Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. In einem von der VAG an die Unfallörtlichkeit verbrachten Linienbus wurden betroffene Fahrgäste, unter denen sich auch zahlreiche Schulkinder befanden, durch ...

Straßenbahnkollision mit Rettungskräften am Lindenwäldle

Um 08:35 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle Freiburg - Breisgau-Hochschwarzwald (ILS) ein Zusammenstoß zweier Straßenbahnen gemeldet. Der Unfall ereignete sich in der Opfinger Straße zwischen Binzengrün und der Besançonallee.
Aufgrund der Notrufmeldung wurde umgehend ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdiensten alarmiert.
Die ersteintreffenden Einsatzkräfte konnten das Lagebild vor Ort bestätigen. Zwei Straßenbahnen der Linien 3 und 5 waren aus bisher ungeklärter Ursache zusammengestoßen. Eine davon war auseinandergerissen und aus dem Gleisbett geraten. Bei dem Zusammenprall wurde eine Person aus der Straßenbahn geschleudert und schwer, mehrere weitere Personen ...

Einbrüche im Rieselfeld

Im Freiburger Stadtteil Rieselfeld kommt es aktuell vermehrt zu verdächtigen Wahrnehmungen im Zusammenhang mit Wohnungseinbrüchen. Am 20.12.2022 teilten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Bertha-von-Suttner-Straße der Polizei einen versuchten Einbruch mit. Offenbar hatten unbekannte Täter versucht, eine Wohnungstür aufzuhebeln, was jedoch misslang. Bereits am 12.12.2022 versuchten Zeugenaussagen zufolge zwei männliche Tatverdächtige, sich Zutritt zu Wohnungen in der Adelheid-Steinmann-Straße zu verschaffen. Dazu wurde nach derzeitigem Kenntnisstand mit einem falschen Schlüssel an mehreren Wohnungstüren manipuliert, möglicherweise um ...

Einbrüche im Rieselfeld

Am 24.11.22 fanden abends bei oder nach Einbruch der Dunkelheit Einbrüche in der Cornelia-Schlosser-Allee statt (zwischen 17-19 Uhr) in zwei übereinander liegende Wohnungen (1. und 2. Stock) über die Balkone vom Innenhof aus, dann über die Balkontür. Das Diebesgut war Geld und Schmuck, in der Wohnung gab es zum Glück keine Sachbeschädigungen. Verlassen wurden die Wohnungen auf demselben Weg.
Wer etwas auffälliges bemerkt hat, sollte sich beim Polizeiposten Rieselfeld melden.
Jetzt in der dunklen Jahreszeit sollte die Nachbarschaft besonders aufmerksam sein. Tipps und Infos dazu finden Sie hier: ...

Süßes oder Saures

Die Nacht der Hexen und Gespenster naht: Als solche verkleidet ziehen Kinder und Jugendliche in der Nacht vom 31.10. auf den 01.11. um die Häuser und sagen an den Türen ihren Spruch auf: „Süßes oder Saures“. Wer keine Naschereien verschenkt oder die Tür gar nicht erst öffnet, dem droht „Saures“ in Form eines Streichs. Dieser ist oft nicht böse gemeint, kann aber trotzdem eine Sachbeschädigung darstellen. Dann droht eine Geldstrafe. Auch wer bei Streichen dabei ist, ohne sich daran zu beteiligen, kann wegen „gemeinschaftlicher Sachbeschädigung“ angezeigt werden. In schweren Fällen (zerstörte Parkbänke usw.) droht gar eine Haftstrafe von ...

SMS-Betrug

Derzeit versenden Kriminelle viele Mails, WhatsApps oder SMS mit schädlichen Links. Beim Draufklicken wird Schadsoftware auf dem PC oder Handy installiert. Oder aber die Empfänger werden über den Link aufgefordert, persönliche Daten einzugeben, etwa Passwörter oder Kontodaten. Damit bereichern sich die Diebe. Menschen fallen auf die Masche herein, da sich die Täter als vertrauenswürdige Absender ausgeben. Aktuell landen zum Beispiel SMS auf zahlreichen Handys, die angeblich vom Finanzministerium stammen und etwa eine Steuererstattung versprechen – natürlich nur durch Klick auf den beigefügten Link.
Die wichtigsten Tipps der Polizei gegen Smishing (zusammengesetzt aus „SMS“ und „Phishing“ = Datendiebstahl): ...

Ermittlungserfolg gegen Rauschgifthandel

Gleich zwei voneinander unabhängige Ermittlungserfolge gegen die Rauschgiftkriminalität konnte die Polizei zuletzt verzeichnen. Bereits am 10.10.2022 hat die Kriminalpolizei Freiburg in March die Wohnung eines 25-jährigen Tatverdächtigen durchsucht. Der Mann soll laut bisherigen Erkenntnissen regelmäßig Drogen ins Ausland verkauft haben. Die Kriminalpolizei konnte in der Wohnung Marihuana-Pflanzen, konsumfertiges Marihuana im Kilo-Bereich, geringe Mengen an Bargeld, Waffen sowie weitere Beweismittel sicherstellen.Am Dienstag, 18.10.2022, wurde ein 42-jähriger Tatverdächtiger im Freiburger Stadtteil Rieselfeld von der Kriminalpolizei Freiburg vorläufig festgenommen. Der Mann steht in Verdacht, ...

Weißer Rauch zieht zwischen den Gebäuden übers Dach des rechten Häuserblocks 	(Foto: Heiner Sigel)

Schnelle Reaktion der Feuerwehr
Aus dem Einsatzbericht der Feuerwehr Freiburg:
Am 01.08.2022 kurz nach Mitternacht meldete eine Anruferin der Integrierten Leitstelle, dass Rauch aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Käthe-Kollwitz-Straße kam. Einsatzkräfte der Abteilung 1 der Berufsfeuerwehr, der Abteilung 05 – freiwillige Feuerwehr Rieselfeld – und der Rettungsdienst waren schnell vor Ort. Es stellte sich heraus, dass in einer Wohnung im Erdgeschoss ein Sofa brannte. Sofort wurde die Brandbekämpfung mit einem Trupp unter Atemschutz vorgenommen und die Wohnung nach Personen abgesucht. In der Wohnung befanden sich jedoch keine Personen. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Weitere Trupps kontrollierten die Wohnungen über der Brandwohnung und führten ...

Newsletter abonnieren

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere doch unseren Newsletter und wähle diese durch Anklicken aus, bevor du auf Abonnieren klickst.
Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung

Umfrage

rieselfeld spendenbutton