Umweltschutzamt Freiburg

  • Oster-Appell des Umweltschutzamtes: Wer ein Schutzgebiet besucht, sollte auch in Corona-Zeiten die Natur respektieren

    Regeln für das Naturschutzgebiet

    Das öffentliche Leben ist auch im Frühjahr 2021 pandemiebedingt sehr eingeschränkt. Spaziergänge und Sport im Freien sind – natürlich mit dem gebotenen Abstand – zwei verbliebene Optionen. Dazu steigen die Temperaturen, es wird Frühling. Viele Menschen werden deswegen insbesondere an den Ostertagen draußen unterwegs sein. Sie genießen die Natur, finden Erholung und haben Zeit für Naturbeobachtungen: die Blüte der Buschwindröschen im Mooswald, die Obstbaumblüte am Schönberg, die Brutaktivität von Vögeln im Rieselfeld. Darum weist das Umweltschutzamt nun darauf hin, dass die Vogelbrutzeit begonnen hat, und bittet um umsichtiges, respektvolles Verhalten bei Aufenthalten in der Natur. Dies gilt besonders in den ausgewiesenen Naturschutzgebieten, wie im Rieselfeld...

  • Enterokokken im Wasser: Gesundheitsamt und Umweltschutzamt raten bis auf Weiteres vom Baden im kleinen Opfinger Baggersee ab

    Badeverbot am kleinen Opfinger Baggersee

    Neueste Wendung: https://rieselfeld.biz/rieselfeld-infos/aktuelles/aktuelles/baden-im-kleinen-opfinger-baggersee-ab-sofort-wieder-möglich

    Das Gesundheitsamt des Landratsamtes BreisgauHochschwarzwald und das Umweltschutzamt der Stadt Freiburg empfehlen dringend, bis auf Weiteres auf Baden im kleinen Opfinger Sees (Baggersee Ochsenmoos) zu verzichten. Hunde sollten an der Leine geführt werden. Im Gesamtbereich des Sees wurden Enterokokken im Wasser vorgefunden. Enterokokken sind Bakterien, die bei Mensch und Tier Durchfallerkrankungen verursachen können. Deshalb hat das Forstamt heute rund um den See entsprechende Warnschilder aufgestellt. Die Wasserqualität wird weiterhin engmaschig überwacht. Wir informieren, sobald wieder bedenkenlos gebadet werden kann.

  • Badeseen rund ums Rieselfeld

    Opfinger See Foto Christian Dombrowski 2 640Badegewässerverordnung: In Freiburg sollen in der Badesaison 2020 (wie schon in den vergangenen Jahren) folgende Badestellen als Badegewässer eingestuft werden:

    • Flückigersee (am Seepark - ca. 3 km)
    • Tunisee (Ausfahrt Freiburg Nord auf der A5 - ca. 11 km)
    • Silbersee (Ausfahrt Freiburg Nord auf der A5 - ca. 11 km)
    • Moosweiher (Landwasser - ca. 5 km)
    • kleiner Opfinger Baggersee (Ochsenmoos) (gut mit dem Fahrrad oder dem Bus zu erreichen - ca. 4,6 km)
    • großer Opfinger See (gut mit dem Fahrrad oder dem Bus zu erreichen - ca. 4,5 km)
    • Dietenbachsee (zwischen Rieselfeld und Weingarten - ca. 1,2 km)

    Über die Badesaison verteilt müssen regelmäßig Proben aus diesen Gewässern entnommen werden. Der Zeitraum zwischen...

  • Grünes Klassenzimmer: Naturerlebnispfad im Rieselfeld

    Stileiche Rieselfeld Naturlehrpfad 5Die Station "Grünes Klassenzimmer" des Naturerlebnispfades im Rieselfeld ist ein Ort, um im Wald und vom Wald zu lernen - zum Beispiel über die Zeit: Wann wurdest Du geboren, wann diese Bäume? Vergleiche einmal Deinen Lebenslauf mit den Jahresringen auf der Baumscheibe. Weitere Infos im PDF der Stadt Freiburg.

rieselfeld spendenbutton

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.