Opfinger See

  • Neues vom 3./4. Gleis der Rheintalbahn

    Fahrradweg Mundenhoferstraße

    Leser der Badischen Zeitung konnten sich in der Samstagsausgabe vom 05.September über den neuesten Planungsstand der Neubaustrecke der Rheintalbahn informieren. 1.700 private Einwendungen sind bei der am 28.08. zu Ende gegangenen aktuellen Anhörung zum Planfeststellungs-Abschnitt 8.2 Freiburg - Schallstadt (Neubaustrecke zur Güterumfahrung von Freiburg) beim Regierungspräsidium Freiburg eingegangen. Das sind  sehr viel weniger als bei der Anhörung im Jahr 2009 (51.000).
    Ca. 300 der 1.700 privaten Einwendungen kamen aus dem Rieselfeld. Wie viel davon sich allerdings gegen die geplante Nutzung der Mundenhofer Straße als Baustellenstraße wandten, ist nicht bekannt. Klar ist nur, dass dieser Plan der Bahn auf breite Ablehnung...

  • Eingeschränkter Badebetrieb am Opfinger See am 1. Juni: Feuerwehr und Rettungsdienste üben für eine Katastrophe

    Opfinger See Foto Christian Dombrowski 2 640Am Samstag, 1. Juni, findet von 9 bis 14 Uhr am Opfinger See eine Katastrophenschutz-Übung der Stadt Freiburg statt. Dabei kommt es zu Einschränkungen des Badebetriebs.  

    Dies ist die jährliche Übung der Einheiten des Katastrophenschutzes. Sie dient dazu, deren Handlungsfähigkeit im Katastrophenfall sicher zu stellen. An der Übung nehmen Kräfte der Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes, des Malteser-Hilfsdienstes, der Johanniter-Unfallhilfe, der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) und der Rettungstauchergruppe Pinguin teil. Die meisten Einsatzkräfte (rund 90 Prozent) sind ehrenamtlich dabei.  

    An der Übung sind 150-200 Personen beteiligt, inklusive der Mimen (Verletztendarsteller), die alle...

rieselfeld spendenbutton

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.