Klimastreik

  • Klimastreik im Rieselfeld

    Klimastreik Rieselfeld Corona2020 12Am 24.04.2020 wurde wieder zum Klimastreik aufgerufen, nur dass er dieses Jahr ganz andere Formen finden musste, weil die Corona-Verordnungen Versammlungen verbietet, aber die Rieselfelder*innen noch kreativer macht: Kreidebotschaften auf dem Maria-von-Rudloff-Platz siehe Instagram. Die Kirche hatte dazu aufgerufen, die Botschaften einfach mit Kreide auf die Straße zu malen. Auch ein paar Schilder an Bäumen ermahnten die Passanten nicht nur an Corona, sondern auch an das Klima zu denken: Schau mal hier:

  • "Erdüberlastungstag"

    ökologischer FußabdruckBei aller Diskussion um das Klima und die zukünftige Mobilität ist in den Hintergrund getreten, dass sich der globale Erdüberlastungstag (auch Welterschöpfungstag) in diesem Jahr bereits am 29. Juli eingestellt hat. Was ist das für ein Tag?  Er besagt, dass an diesem Tag sämtliche natürlichen Ressourcen aufgebraucht sind, die unser Planet in einem Jahr bereitstellen und regenerieren kann. Dies bedeutet, dass die Menschheit ab dem 30. Juli für den Rest des Jahres 2019 in Bezug auf alle Ressourcen auf Pump lebt (sog. Overshoot oder ökologische Verschuldung). Die Fähigkeit der Erde, verbrauchte Ressourcen zu erneuern und Schadstoffe – wie z. B. Treibhausgase – abzubauen, ist an diesem Tag für das Jahr 2019 erschöpft.
    Aufgrund eines ungezügelten Ressourcenverbrauchs muss der Erdüberlastungstag jährlich neu ermittelt werden. Er findet er seit Jahren immer früher statt: 2018 knapp zwei Monate früher als im Jahr 2000! D. h. der Raubbau an der Erde nimmt jährlich zu!
    Was die Menschen der Erde in einem Jahr als Ballast (Abgase, Abwasser, Müll) zumuten oder entnehmen (Rohstoffe, Nahrung, fossile Brennstoffe), wird als „ökologischer Fußabdruck“ bezeichnet.  Er kann für...

  • Viele waren dabei - Klimastreik 20.09.2019

    Klimademo Clara Grunwald Schule Foto Bernd Kulow 2Die Kirche im Rieselfeld hatte zum gemeinsamen Aufbruch zur Klima-Demo auf dem Platz der alten Synagoge aufgerufen und viele sind dem Aufruf gefolgt. Der Fahrradkorso wurde von der Polizei begleitet, die Straßenbahnen waren mehr als voll mit Rieselfelder*innen aller Altersstufen. Die Fahrt endete jedoch abrupt kurz hinter der Haltestelle Heinrich-von-Stefan-Straße wegen einer Kollision mit einem PKW. Die Streikenden ließen sich davon nicht beirren und liefen den Rest der Strecke einfach. Zum Stadttheater war es ja nicht mehr weit.
    Viele Schüler*innen des Kepler-Gymnasiums nahmen an der Demo teil. Die Schüler*innen und Lehrkräfte der Clara-Grunwald-Schule sangen auf dem...

  • Friday for Future im Rieselfeld: Aktion der Clara-Grundwald-Schule

    logo clara grunwald schule rieselfeldWir als Schulgemeinschaft begrüßen die Initiative „Fridays for Future“ sehr und möchten sie am kommenden Freitag mit einer Aktion unterstützen. Natürlich ist es nicht möglich für uns, mit den Kindern in die Stadt zu fahren, weshalb wir unsere Meinung auf dem Rieselfelder Marktplatz kundtun. Die ganze Schule wird sich am kommenden Freitag gegen 10.45 Uhr für eine halbe Stunde auf dem Maria von Rudloff Platz treffen. Wir werden singen und Bilder zum Thema Klimaschutz malen. Dazu benötigen wir viel Straßenkreide. Wenn Sie solche zuhause haben, würden wir uns freuen, wenn Ihr Kind diese mitbringt. Freuen würden wir uns auch über Mitstreiter_innen.  Falls Sie Zeit haben, sind Sie herzlich willkommen.
    Außerdem haben wir...

  • Weltweiter Klimastreik - das Rieselfeld ist auch dabei

    FridaysForFuture Klimastreik FreiburgAm Freitag, den 20.September 2019 wird Fridays for Future weltweit für den Klimaschutz streiken. Dieser Streik eröffnet eine ganze Aktionswoche für das Klima. Diesmal sind ALLE Menschen, denen der Schutz unseres Klimas und unserer Erde am Herzen liegt, aufgerufen auf die Strasse zu gehen und mit Familie, Freund*innen, Kolleg*innen und Nachbarn dafür zu sorgen, dass endlich eine Politik beginnt, die der realen Bedrohung unserer Lebensgrundlagen durch den Klimawandel gerecht wird. Jede und Jeder kann und muss dabei mithelfen.
    In einigen Freiburger Stadtteilen wird schon kräftig geplant: da gibt es ein Quartiersfrühstück für alle und dann den gemeinsamen Aufbruch zur Demonstration. Viele Betriebe schließen ihre Pforten und gehen mit. Auch im Rieselfeld gibt es eine gemeinsame Aktion: die Kirche ruft zum Basteln von Transparenten und Plakaten auf und fährt gemeinsam mit den Demonstanten aus dem Rieselfeld zum Platz der alten Synagoge.
    Alle Rieselfelder Organisationen, Gruppen, Vereine, Verbände und Unternehmen sind aufgerufen, die...

behoerdliche Anordnung

rieselfeld spendenbutton

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.